3. Preis Einzelfotos, Sport

05 August 2020

Tomasz Markowski, Polen

Sturz bei der Polen-Rundfahrt

Der niederländische Radsportler Dylan Groenewegen (links) stürzt wenige Meter vor der Ziellinie, nachdem er während der ersten Etappe der Polen-Rundfahrt am 5. August in Katowice (Polen) mit seinem Teamkollegen Fabio Jakobsen zusammengestoßen ist.

Groenewegen war von seiner Linie abgewichen, fuhr auf die rechte Absperrung zu und ließ seinem Teamkollegen wenig Platz, sodass Jakobsen über die Absperrung stürzte. Die beiden kämpften um den ersten Platz der Etappe und waren mit rund 80 Stundenkilometern unterwegs. Jakobsen erlitt schwere Verletzungen, wurde fünf Stunden lang operiert und verbrachte eine Woche auf der Intensivstation. Groenewegen brach sich das Schlüsselbein. Er wurde vom Rennen disqualifiziert und erhielt eine neunmonatige Sperre von der Union Cycliste Internationale (UCI). Jakobsen wurde der erste Platz für die erste Etappe zugesprochen.