1. Preis Geschichten, Sport – Nominiert, World Press Photo Story of the Year

01 März 2020

Chris Donovan, Kanada

Nur wer bleibt, wird zum Champion

Das Basketballteam Flint Jaguars in Flint, Michigan, USA, verkörpert das Bemühen um Stabilität, gegenseitige Unterstützung und Stärkung des Gemeinschaftssinns in einer Stadt, die ums Überleben kämpft. Flint, die Geburtsstadt von General Motors, kämpft gegen die Abwanderung, die durch den rapiden Niedergang der Automobilindustrie, einer Gesundheitskrise, die durch die Umstellung der Wasserversorgung ohne angemessene Sicherheitsvorkehrungen durch die Behörden ausgelöst wurde, und die systematische Vernachlässigung der überwiegend von Schwarzen bewohnten Armutsviertel verursacht wird. Basketball ist ein integraler Bestandteil der Kultur in Flint, und die Stadt brachte einst Dutzende großer Namen auf College- und Profiebene hervor. Jahrzehntelang kämpften vier High-School-Teams als erbitterte Rivalen gegeneinander. Jetzt gibt es nur noch eine High School in der Stadt. Die Flint Jaguars wurden 2017 gegründet und fusionierten die Teams der letzten beiden Schulen, die damals noch übrig waren. Im Jahr 2020 kämpfte das Team darum, die bis dahin fast sieglose Geschichte umzukehren. Im März waren sie bereit, mit einer 18:4-Bilanz ins Divisionsfinale einzuziehen, nachdem sie 2020 mehr Spiele gewonnen hatten als in den drei Jahren zuvor zusammen. Ihr Play-off-Lauf endete vorzeitig, als COVID-19 den Abbruch der Saison erzwang. Dennoch hatten die Studentensportler einen Vorgeschmack auf den gemeinsamen Erfolg.

Audiokommentar

Die Geschichte sehen
Den Fotografen hören
Ethische Dilemmas

Video-Interview mit der Jury